Roland Bader Treffen 2016

Es lohnt sich diesen Vortrag von Lukas Reimann anzuhören
Er zeigt auf, wie unsere Politiker nicht zum Wohle der Bevölkerung arbeiten

Veröffentlicht am 12.03.2016

Vortrag von Lukas Reimann, gehalten am 13. Februar 2016 anlässlich des Roland Baader-Treffens 2016 in Waghäusel-Kirrlach: https://www.facebook.com/events/15283

Lukas Reimann spricht über die politische EU als „das größte gesellschafts-klemptnerische Experiment seit der Sowjetunion“. Über noch mehr staatliche Regulierung als Antwort auf Krisen, welche noch größere Krisen hervorbringen werden. Es geht um Marktgeld, die Kraft freiwilliger Zusammenschlüsse, direkte Demokratie in Währungsfragen und seinen persönlichen Bezug zu Roland Baader. Lukas Reimann ist einer der wenigen Politiker, die Roland Baader jemals in einem Parlament zitiert haben.

—————————————-­—-

Seit 2007 ist Lukas Reimann schweizer Nationalrat und Mitglied der Rechtskommission; Kantonsrats (2004-2008); Kantonalvorstandsmitglied und Parteileitung SVP Kanton St. Gallen seit Januar 2001 bis Januar 2009; Präsident Volksinitiative „für die Offenlegung der Politiker-Einkünfte (Transparenz-Initiative)“; Co-Präsident Volksinitiative „Rettet unser Schweizer Geld“; Co-Präsident der parlamentarischen Gruppe Fanpolitik in der Schweiz.

—————————————-­-

http://www.lukas-reimann.ch

Links zu erwähnten Themen:

http://auns.ch
http://www.thetimes.co.uk/tto/news/wo
https://www.facebook.com/goldinitiati

————————————————————————————

Unterstützen sie die „Speakers´ Corner“ und bekommen exklusiv Content:

https://www.patreon.com/SpeakersCorne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s