vom guten Menschen zum Gutmenschen

Seit wann dürfen wir keine GUTEN MENSCHEN mehr sein, sondern werden genötigt GUTMENSCHEN zu sein?

(andernfalls wird man angegriffen, diskriminiert, wenns hoch kommt entlassen)

entlassen

 

Im Moment passiert dermassen viel, dass es uns fast unmöglich ist alles nachzutragen…

Zur Zeit wurde die Putin-Hetze gegen die TRUMP-Hetze abgelöst… man ist versucht, möglichst nur schlechtes über TRUMP in unsere Medien zu bringen… Zum Beispiel dass er 7 Muslimischen Ländern die Einreise nach Amerika verweigert… ja hat er und zwar FÜR DREI MONATE!

Was passiert jetzt? Schon werden Diskussionssendungen lanciert in denen dieses Thema ausgeschlachtet wird.

„Trump diskriminiert Muslime“ „Trump ist ein Rassist“ „Trump verstösst gegen die Menschenrechte“

Warum eigentlich wird bei der ganzen Debatte nie erwähnt, dass diese sieben Länder keine biometrischen Pässe ausstellen? Schauen wir mal an welche Länder denn betroffen sind?

einreiseverbot-usa

Für israelische Staatsbürger gilt übrigens seit 1948 in folgende Länder ein Einreiseverbot..allesamt Länder mit Sharia als höchstes Gesetzt. Wo ist da der linke Aufschrei? Die Debatten? Die Fernsehzeit? Warum nötigen sie uns da nicht mit ihrer Meinung?

Algerien,
Bangladesh,
Brunei,
IRAN, (auf TRUMPS Sperrliste) SHARIA GILT VOLLUMFÄNGLICH
IRAK, (auf TRUMPS Sperrliste) SHARIA GILT VOLLUMFÄNGLICH
Kuwait,
Libanon,
Libyen, (auf TRUMPS Sperrliste) SHARIA GILT im PRIVATRECHT (also Frauenfeindlich)
Malaysia,
Oman,
Pakistan,
Saudi-Arabien,
Sudan, (auf TRUMPS Sperrliste)
Syrien, (auf TRUMPS Sperrliste)
Vereinigte Arabische Emirate,
Yemen. (auf TRUMPS Sperrliste)

Quelle

 

Das EINZIGE LAND, welches zusätzlich auf TRUMPS Sperrliste ist ist SOMALIA.

Schauen wir mal was das für Länder sind…in welchen Ländern SHARIA gilt: Hierfür haben wir zwei unterschiedliche Karten gefunden.

Beachten Sie auch, aus welchen Ländern Flüchtende und Wirtschafts-Migranten zu uns stossen:
Syrien (Anfänglich Bürgerkrieg zwischen Assad und dem IS), Afganistan, Pakistan, Irak, Iran, Nigeria, Somalia, Eriträa, Marokko…

Sharia1.PNG

 

Use_of_Sharia_by_country.svg.png

Vergleichen wir das mal mit einer Karte die aufzeigt, in welchen Ländern der IS aktiv ist.

Hier stellt man fest, dass das EINREISEVERBOT ausschliesslich Länder betrifft in denen der IS sehr aktiv ist. Da es sich bei IS Angriffen um einen Bürgerkrieg handelt ist folgendes zu Beachten:

Genfer Flüchtlingskonvention Bürgerkriegsflüchtlinge

Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge sind Personen, die wegen Krieg oder Kriegsgefahr (u.a. gezielte Vertreibung, direkte Auswirkungen der Kampfhandlungen, Übergriffe der Kriegsparteien) ihre Heimat verlassen mussten. Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge sind i.d.R. keine Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention. Voraussetzung für die Zuerkennung des Flüchtlingsstatus’ ist laut Genfer Flüchtlingskonvention die Verfolgung des Einzelnen durch den Staat. Eine Kriegs- oder Bürgerkriegssituation an sich stellt keine staatliche Verfolgung dar.

is-kernland

 

Asyl, Genfer Konvention und subsidiärer Schutz (Quelle)

Vor dem großen Flüchtlingsansturm im vergangenen Jahr hatten fast alle syrischen Flüchtlinge in Deutschland Asyl auf Basis der UN-Konvention erhalten – das heißt, ein Aufenthaltsrecht von mindestens drei Jahren und einen Anspruch auf Familiennachzug. Doch seither wurde den meisten nur noch ein subsidiärer Schutz zugesprochen – ein Jahr Aufenthaltsrecht und keine Möglichkeit, seine Familie nachzuholen. Wir erklären, worin genau die Unterschiede liegen.

Asyl

Asyl im eigentlichen Sinne steht nach den Bestimmungen des Grundgesetzes nur denjenigen zu, die „politisch“ verfolgt werden (Artikel 16a). Gemeint sind ernsthafte Diskriminierungen durch einen Staat oder staatliche Organisationen. Eine allgemeine Gefährdung etwa durch einen Bürgerkrieg reicht nicht aus. Eine Anerkennung als Asylberechtigter ist ausgeschlossen, sofern ein Bewerber aus einem sicheren Drittstaat einreist.

Schutz gemäß Genfer Konvention

Asylantrag und ein Stempel mit der Aufschrift "genehmigt"
Streit um Asyl für syrische Flüchtlinge Bildrechte: IMAGO

Asylberechtigten rechtlich gleichgestellt sind sogenannte „Flüchtlinge unter internationalem Schutz“, die nach den Bestimmungen der auch von Deutschland anerkannten Genfer Konvention von 1951 aufgenommen werden. Deren Definition ist breiter angelegt und erfasst neben rein politischer Verfolgung auch Menschen, die aus Angst vor sehr schweren Menschenrechtsverletzungen aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer Rasse, Religion oder „sozialen Gruppe“ geflohen sind.

Auch der Flüchtlingsstatus gemäß Genfer Konvention ist daran gekoppelt, dass der Betroffene aufgrund spezifischer Umstände bedroht ist –  allgemeine Notsituationen reichen nicht aus. Sowohl Asylberechtigte als auch Flüchtlinge erhalten zunächst eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre, die danach bei Wegfall der Begründung widerrufen werden kann. Auch sonst werden sie völlig gleich behandelt.

Subsidiärer Schutz

Darüber hinaus gibt es nach EU-weit geltendem Recht noch eine Rückfalloption, um Menschen aus Krisengebieten ohne Chance auf Asyl oder Anerkennung aus humanitären Gründen aufzunehmen. Die Behörden können einen Ausländer als „subsidiär Schutzberechtigten“ unter internationalen Flüchtlingsschutz stellen, sofern in seinem Land etwa aufgrund „willkürlicher Gewalt“ in einem Krieg oder Bürgerkrieg eine „ernsthafte“ Gefahr droht. Die Aufenthaltserlaubnis wird für ein Jahr erteilt und kann verlängert werden.

In Nigeria wurden bereits 2013 Christen verbrannt: Und dies ist nur EIN BEISPIEL… man findet tonnenweise! Man müsste also auch dieses Land dazunehmen.

nigeriaQuelle

Schlimm – wir haben darüber keine Debatten geführt… keine Diskussionssendungen im Fernsehen gegen diese MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN ausgestrahlt. Wo waren da die Sozaildemokraten mit Gleichheit und Menschenrecht? Dies gilt anscheinend nur für Muslime und auch da nur für MÄNNER! 

Es ist ganz EINFACH:
Es gibt einfach Dinge, die sind RICHTIG und andere sind FALSCH…

Kinderehen sind FALSCH
Pädophelie ist FALSCH
Frauen mit Säure übergiessen ist FALSCH
Genitalbeschneidung ist FALSCH
Steinigung ist FALSCH
Lügen ist FALSCH
Töten ist FALSCH
Schmarozen ist FALSCH
Frauen unterdrücken ist FALSCH
Schlagen ist FALSCH
Tiere quälen ist FALSCH
Bigamie ist FALSCH
Verharmlosen ist FALSCH
Verbrecher (Vergewaltiger, Gewalt, Diebstahl, Hausbesetzung, Asylmissbrauch,) ist FALSCH

Dies SCHÜTZEN ist FALSCH! Sich dabei als GUTMENSCH fühlen ist FALSCH!

Und es wird auch NICHT RICHTIGER weil es in einer bestimmten Ideologie so  niedergeschrieben ist oder LINKE dies verharmlosen oder gar schützen und unterstützen.

Wann haben wir aufgehört die DINGE BEIM NAMEN zu nennen? Und seit wann dürfen wir sie nicht mehr beim Namen nennen ohne dafür angegriffen zu werden?

 

 

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Asyl Schweiz, Frauenrechte, Gesetze, Islam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s