„ich habe ANGST, dass noch mehr MUSLIME kommen“ ein IRANER

Am FREITAG traf ich als ich mit dem Hund rausging – einen Mann mit Hund… ca 60-65 Jahre alt. Es stellt sich heraus, dass er IRANER war. Lebt seitt 35 Jahren in der Schweiz, hat seither IRANISCHEN BODEN NIE WIEDER BETRETEN.

„Diese Leute haben den IRAN kaputt gemacht, das war vor 35 Jahren“… “ ich war Schauspieler… wir spielten auch Regierungskritische Szenen…. problemlos. Als diese Leute an die Macht kamen war nach einem Jahr Schluss… Schauspielerei war verboten und wir „vom Teufel“… so verliess ich das Land….ich bin CHRIST, müssen sie wissen…. einige leben noch… aber keiner traut sich was zu sagen.“

„Sie müssen wissen, MUSLIME leben in STÄNDIGER ANGST… Jeder muss ANGST haben etwas zu SAGEN… JEDER hat ANGST vor dem NACHBARN, dass wenn er etwas FALSCHES SAGT, dieser ihn VERRÄT.

„ISLAM ist sehr sehr schlimm… und ich habe ANGST VOR DENEN. Heute bin ich THERAPEUT… wenn hier immer mehr kommen, wird es hier sehr schlimm werden… mich zum Beispiel würden sie TÖTEN… sie auch, denn sie machen chinesische Medizin… das ist ALLES VOM TEUFEL“… „Ich habe nichts gegen Schwule und Lesben…viele sind arme Menschen, sind im falschen Köpfer geboren… sie können nichts dafür… sie sind so wie sie sind… aber die Muslime WÜRDEN SIE ALLE TÖTEN!“ „Ich habe grosse ANGST DASS UNSERE REGIERUNG ZUVIELE REINLÄSST“


Portrait_of_Ruhollah_Khomeini_By_Mohammad_Sayyad

Chomeini

Iranischer Staatsoberhaupt ab 1979. 1964 in Ausland abgeschoben. (Frankreich).

Nach einer auf Druck des US-Präsidenten Jimmy Carter im Jahr 1977 erfolgten politischen Liberalisierung lebten die von Chomeini initiierten Demonstrationen im Januar 1978 wieder auf. Zwischen August und Dezember 1978 legten mit Unterstützung der Nationalen Front organisierte Streiks die Wirtschaft des Landes lahm. Der Schah verließ das Land Mitte Januar 1979 und zwei Wochen später kehrte Ajatollah Chomeini, der 1964 ins Ausland abgeschoben worden war, aus seinem französischen Exil nach Teheran zurück, wo er von einer jubelnden Menschenmasse begrüßt wurde. Die konstitutionelle Monarchie brach spätestens am 11. Februar 1979 endgültig zusammen, als Guerillagruppierungen und bewaffnete islamistische Revolutionäre die schahtreuen Teile der Armee in Straßenkämpfen angriffen. Am 1. April 1979 wurde die bisherige Staatsform der Monarchie als Ergebnis eines zuvor abgehaltenen Referendums abgeschafft und durch die neue Staatsform der Islamischen Republik ersetzt.

 


Iran Schah 1940 2 1940

Iran 1950 1950

Iran 1970 1970

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Asyl Schweiz, Frauenrechte, Islam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s