Adlmeiers Fassung:

Es gibt viele Fassungen der Irlmaier Aussagen, Hier nun eine von Conrad Adlmaier, der Irlmaier persönlich kannte und besuchte.
„Es geht über Nacht los. Es geht in drei großen Linien westwärts. Der unterste Heerwurm kommt über den Wald daher, zieht sich dann aber nordwestlich der Donau, um in gleicher Richtung wie die zwei anderen Heeressäulen dem Rhein zuzustreben. Es geht sehr rasch.“
Über das Hauptquartier: „Dort ist eine Kirche, in der der Altar nicht nach Osten, sondern nach Norden zeigt.“
„Dann steigen so viel Tauben aus dem Sand auf, daß ich sie nicht zählen kann. Die fliegen über uns weg, brauchst aber koa Angst haben, bei uns werfens nix runter. Aber dort, wo ’s Hauptquartier ist, schmeißens des schwarze Kastl runter, na is alles hin.“
„Dann fliegens nach Norden. In der Mitte steht ein Fleck, da lebt gar nix mehr, koa Mensch, koa Viech, koa Gras. Sie fliegen ganz nauf, wo die dritte Heeresmasse reinkommen is, und schneiden alles ab. Dann werns alle umbracht, hoam kommt koaner mehr von de drei Heereszüge.“
„Da seh ich aber oan daherfliegen von Osten, der schmeißt was in das große Wasser, na g’schieht was Merkwürdiges. Da hebt sich das Wasser wie ein einziges Stück turmhoch und fallt wieder runter, dann werd alles überschwemmt. Es gibt ein Erdbeben und de große Insel werd zur Hälfte untergehen.“
„Die ganze Sach werd net lang dauern, i siehg drei Strich – drei Tag, drei Wochen, drei Monat, i Woaß net genau, aber lang dauert’s net!“
„Da brauchst gar koa Angst net haben, dir passiert gar nix, überhaupts wir da herinnen, vom Watzmann bis zum Wendlstoa, uns gschieht nichts, weil uns d’Mutter Gottes von Altötting schützt, da kimmt keiner her, das ist wahr, das darfst mir glauben, was ich dir sag, das woaß i ganz gwiß. Aber wo anderscht, da schaugts schiach aus, das mag i dir gar net erzählen.“
In einem Land ‚über dem Wasser‘, schwere Kämpfe im Westen, die zu einer Feuersbrunst in der Hauptstadt führen.
Die ’schwarzen Kastl‘ : er deutet die Größe mit etwa 25 x 25 cm an. „Des san Teufelsbrocken“, meinte er.
„Wenn sie explodieren, dann entsteht ein gelber und grüner Staub oder Rauch, was drunter kommt, ist hin, ob’s Mensch, Tier oder Pflanze ist. Die Menschen werden ganz schwarz und das Fleisch fällt ihnen von den Knochen, so scharf ist das Gift.“