Aussagen zum Papst

„Das Grauen bricht vielleicht schon im 21.Jahrhundert über die Menschheit herein. Im Stiefelland bricht eine Revolution aus, in der sie alle Geistlichen umbringen, ich sehe Priester mit weißen Haaren tot am Boden liegen. Hinter dem Papst ist ein blutiges Messer, aber ich glaube, er kommt ihnen im Pilgerkleid aus. …“
„Im Stiefelland bricht eine Revolution aus. Ich glaube, es ist ein Religionskrieg, weil sie viele Geistliche umbringen. Hinter dem Pabst sehe ich ein blutiges Messer. Wenig werden übrigbleiben

von denen, die nicht flüchten können. Der Pabst kommt ihnen aber aus und flüchtet verkleidet übers Wasser. Nach kurzer Zeit kehrt er zurück, wenn die Ruhe wieder hergestellt ist. “
„Nach dem Sieg wird ein Kaiser vom fliehenden Pabst gekrönt.“
“ Er flieht nach Südosten oder übers große Wasser, genau kann ich es nicht scheu.“