Italien bis Schweden (Kravalle)

Flüchtlingswerk UNHCR UNO erwartet 2015 über 60 Millionen Flüchtlinge/ZDF

Die Welt steuert in diesem Jahr auf einen neuen Flüchtlingsrekord zu – damit rechnet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Erstmals werden weltweit voraussichtlich mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht sein. weiterlesen

Deutschland

 

Österreich

Oesterreich-Slowenische Grenze

gepostet von Thomas Kupfernagel auf Facebook


 

Schweiz

Italien

24.08.2016

Im Süden braut sich was zusammen

Über die Mittelmeerroute sind in diesem Jahr schon über 100.000 afrikanische Migranten nach Italien gekommen. Die Aufnahmelager sind überfüllt, der EU-Verteilungsplan funktioniert nicht, die Nachbarländer riegeln die Grenzen ab – oder bereiten sich darauf vor. In Italien steigt der Druck. Weiterlesen

 

30.07-2015
Die eigenen Leute werden im Stich gelassen, von Erdbeben zerstörte Häuser werden vom Staat nicht repariert und die Eigentümer noch zur Steuerkasse gebeten, damit die Asylanten in Hotels untergebracht werden können!
Das nicht nur in der Emilia (Italien), überall die gleiche Unmut…Bravo EU, die Selbstzerstörung geht einem Höhepunkt entgegen.

+++ PAZZESCO GUARDA E CONDIVIDI IN #EMILIAROMAGNA I #TERREMOTA…

 

Facebook: https://www.facebook.com/LegaNordUfficiale/videos/937331199643140/

 

20.10.2015

Migranten Überfall, Raub, Brandschatzung + verzweifelte Italiener

Caserta – Traumatisierte Flüchtlinge sagen DANKE

Italiener wohnen in Zelten / Asylanten in Häusern

Bevölkerung muss in Zeltstädte, für Flüchtlinge neue Häuser

 

Flüchtling in Sizilien: „Wozi wir gekommen sind? Um eure Länder sauber zu machen“

„Wir sind gekommen um Europa sauber zu machen“ (was heisst das? was ist damit gemeint?)

 

Italienischer Badeort: Mafia, Müll, Migranten

Von Gudrun Altrogge / 20.06.2010

Dreck, Anarchie, Chaos: 25.000 Italiener leben im einstigen Badeort Castel Volturno – und 18.000 Flüchtlinge aus Afrika. Sie hausen in erbärmlichen Verhältnissen, viele schließen sich Drogenbanden an. Eine SPIEGEL-TV-Reportage über eine Stadt, in der die Camorra Killer mit Kalaschnikows losschickt.Weiterlesen


Griechenland

Samstag, 02. Januar 2016

Griechenland schlägt AlarmMarokkaner und Algerier kommen über Ägäis

Nach Angaben der griechischen Regierung kommen zunehmend Flüchtlinge aus Marokko und Algerien über die Türkei nach Europa. Die Regierung in Ankara unternehme zu wenig, um diese Menschen zu stoppen. Weiterlesen


 

Frankreich

 

10.01. 2016 Frankreich flutet Wiesen vor dem Eurotunnel

13.11.2015 Anschläge in Paris

11.11.2015 Asylanten halten Polizei in Atem

12.11.2015 Merkel hatte Herz aber keinen Plan

Aug 2015 Islamische Invasoren randalieren brutal in Paris
https://www.youtube.com/watch?v=XD-AftsXYyc&oref=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DXD-AftsXYyc&has_verified=1

Aufstand durch Muslime in Paris – Franzosen rennen um ihr Leben

moslem-aufstand-in-paris-franzosen-rennen-um-ihr-leben

bei http://www.netzplanet.net

ist seit kurzem dieses Bild zu sehen (auch wenn ihr auf der Seite die Worte als Suchbegriff eingebt):

Betrugsversuch

 

Auch die folgenden Links (direkteinbettung der Youtube Videos) gehen jetzt plötzlich von hier aus nicht mehr… doch sie erscheinen nach wie vor wenn man folgende Texte bei Youtube eingibt:

Frankreich: Schwere Auseinandersetzungen bei Räumung von provisorischem Flüchtlingscamp


Calais, der Wahnsinn nimmt kein Ende !


Ungeschnitten ! Flüchtlinge bei Calais ( Frankreich ) und Europa schaut weg !


LKW Fahrer filmt pöbelnden Asylantenstrom aus Afrika auf Autobahn


Islamische Invasoren randalieren brutal in Paris


 Schweden

16.12.2016
Konvertieren oder Enthauptung: Schweden bekommen islamistischen Drohbrief
In Schweden haben Bürger einen Drohbrief in ihren Briefkästen gefunden. Absender soll der Islamische Staat sein. In dem Schreiben fordern die mutmaßlichen Islamisten die Bürger auf, zum Islam zu konvertieren und drohen mit Enthauptung.
In Schweden haben die Bürger in den letzten Tagen verstörende Post erhalten. Das berichtet die britische „Daily Mail“. Verschickt wurden die Drohungen im Namen des IS. Das Schreiben fordert die Empfänger auf, zum Islam zu konvertieren oder eine religiöse Steuer zu zahlen. Sonst werde man binnen drei Tage im eigenen Haus enthauptet.Weiterlesen


Schweden enttarnt messerstechendes “Flüchtlingskind” als 23-Jährigen

Epoch Times, Mittwoch, 27. Januar 2016 17:01

Ein Algerier attackierte eine Schwedin mit einem Messer, nachdem sie ihm den Geschlechtsverkehr verweigerte. Vor Gericht nannte er sich einen 16-jährigen, elternlosen Flüchtling. Jetzt flog der Betrug des 23-Jährigen auf.Weiterlesen


 

02.02.2016
Stockholm
Entsetzen nach rassistischen Übergriffen

Am Wochenende haben sich in Schwedens Hauptstadt Stockholm regelrechte Jagdszenen abgespielt. Vermummte treiben Flüchtlinge vor sich her, bis die Polizei dem Ganzen ein Ende macht. Vielen Schweden bereiten die Übergriffe Sorgen. Das in der Flüchtlingskrise bisher so positive Bild ihres Landes hat Risse bekommen. Weiterlesen


Der Bürgerkrieg in Europa hat begonnen

• EuropeNews25 Februar 2016

Der Bürgerkrieg hat begonnen. Es ist ein Krieg, den die europäischen Politiker noch nicht erkannt haben. Im Gegenteil leugnen sie sogar, dass es ihn gibt. Aber die Beweise sind erdrückend. Die Europäer wollen ihre Länder den ausländischen Invasoren, die oft auch kriminell sind, entreißen. Nachdem Zeitungsberichte zirkulierten, dass muslimische Banden den Stockholmer Hauptbahnhof terrorisieren würden, machten sich zweihundert maskierte schwedische Patrioten auf, um die muslimischen Terroristen aus dem Gebiet zu vertreiben. Sie hatten beschlossen, dass die Männer in gutem Glauben kämpfen sollten, um ihr Land zurückzuerobern. Weiterlesen


03.12.2015
Schweden: »Keine Wohnungen, keine Arbeit, kein Einkaufen ohne eine Schusswaffe«

Ingrid Carlqvist

Die Schweden müssen gegenwärtig miterleben, wie ihre einst hochgepriesenen Sozialsysteme zusammenbrechen. Die schwedische Bevölkerung muss sich wohl daran gewöhnen, dass die Regierung Flüchtlingen gegenüber der heimischen Bevölkerung den Vorzug gibt.Weiterlesen

„Soldaten Odins“: In Skandinavien bilden sich Antimigranten-Patrouillen

Der Sprecher einer der führenden Parteien in Norwegen unterstützt eine umstrittene Gesellschaftsbewegung, die „den Schutz der achtbaren Bürger vor verbrecherischen Migranten“ zum Ziel hat, schreibt die Zeitung „Nowyje Iswestija“ am Montag

In letzter Zeit werden in nordeuropäischen Städten immer häufiger junge Männer in schwarzen Jacken mit der englischen Aufschrift „Soldiers of Odin“ (Soldaten Odins) und dem Viking-Symbol auf dem Helm gesehen. Es handelt sich um Vertreter einer neuen Gesellschafsbewegung, die Ende des vergangenen Jahres in Finnland entstand und die in Norwegen, Schweden, den baltischen Ländern und Großbritannien an Popularität gewinnt. Sie wird derzeit nicht nur von Zehntausenden Bürgern Nordeuropas, sondern auch von ranghohen Polizeibeamten und Parlamentariern unterstützt. Weiterlesen

 UN: Schweden wird bis 2030 ein Dritte-Welt-Land werden

Epoch Times, Freitag, 13. November 2015 18:32
Nach Einschätzung der UN wird Schweden bis 2030 ein Dritte-Welt-Land werden. Hauptgrund für den Verfall ist der Niedergang des Wohlstandes. Weiterlesen

Norwegen

11 Januar 2016 10

Polizei in Norwegen: „Oslo ist verloren“

Quelle: www.schweizmagazin.ch

Vagabundierende Banden machen die Dinge so schlecht, erklärte die Polizei in Oslos Quartier (Stadtteil) Grönland. „Es sieht dort aus wie in Karachi, Basra und Mogadischu in einem. Oslo ist verloren.“ Weiterlesen 


England


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s