Russen nehmen Krim ein

12. August 2016, 22:30
(von unseren Quellen aus der Ukraine) Soeben bekommen wir die Nachricht,
daß im Stadtzentrum von Kiew etwa 30 schwere Panzerhaubitzen aufgefahren wurden.
Niemand weiß, was das zu bedeuten hat. Die Kiewer ahnen Schlimmes und wissen
noch nicht, ob sie sich in ihren Häusern verschanzen sollen oder auf die Straße
gehen. Es liegt große Anspannung über der Stadt, die Nachricht hat sich
blitzartig verbreitet. Noch gibt es keine Nachrichten in den Medien darüber.
Im restlichen Land weiß man auch noch nichts davon.

Außerdem haben wir Bilder von der Krim bekommen, aus Simforopol und Sewastopol.
Russisches Militär marschiert auf:

Diesmal ist es Rußland, was massenhaft Militärtechnik auf die Krim verlagert. Auch das Hubschraubergeschwader aus Kaliningrad/Königsberg ist auf der Krim. Die Bewohner der Krim und des ukrainischen Grenzlandes haben den Eindruck, daß Rußland sich die Angriffe, das Militäraufgebot und die Provokationen Kiews nicht mehr länger geduldig mitansieht. Man ist dort der Meinung, daß Rußland den Kampf nicht anfangen, aber bei der nächsten Provokation gnadenlos durchziehen wird. Moskau hat auch offiziell erklärt, daß beim nächsten Anlaß nicht mehr auszuschließen ist, daß die russische Luftwaffe eingreift. Die ukrainische Bevölkerung weiß zum allergrößten Teil, daß diese gefährliche Situation auf das Konto der USA und der EU geht. Weiterlesen


Die WELT 18. August 2016 Russen in der Krim


12. August 2016
Ukraine wirft Russland Aufmarsch von 40.000 Soldaten vor

Der ukrainische Botschafter hat Russland dafür kritisiert, große Truppenverbände zusammenzuziehen. Die Spannungen zwischen beiden Ländern nehmen offenbar wieder zu Weiterlesen

Hier ein Post aus einem der Alois Irlmaier Foren auf Facebook – man sollte diesen aufgrund der Herkunft besonders ernst nehmen – insbesondere durch die aktuellen und zunehmenden Spannungen zwischen Russland und der Türkei lässt er aufhorchen :

 

«Wenn ihr hört, dass die Russen die Krim eingenommen haben, sollt ihr wissen, dass die Zeit des Messias begonnen hat. Dass seine Schritte zu hören sind. Und wenn ihr hört, dass die Russen die Stadt Konstantinopel (Anm. d. Red.: heute Istanbul) erreicht haben, sollt ihr eure Shabbat-Kleider anziehen und nicht mehr ablegen, weil es bedeutet, dass der Messias jede Minute kommen kann.»


QUELLE : http://www.jesus.ch/…/255813-erstarktes_russland_zeigt_dass…

 

 

 

Chronologie der kommenden 7 Jahre:
in den kommenden Jahren immer höhere INFLATIONSRATEN
bis 2019 immer höhere STEUERN und ABGABEN
Gold- und Silberpreis 2016 und 2017 KAUM PREISSTEIGERUNG
TÜRKEI wird von RUSSLAND angegriffen und fast ausgelöscht
Türkei zerfällt in 3 Teile (Kurden, Armenier und Griechenland)
D wird von rot-rot-grün regiert
in Italien, Spanien, Portugal und Griechenland regieren die Kommunisten
zukünftiger D Kanzler (Gabriel?) wird Horrorsteuern einführen
Nahrungsmittel und Energie immer teurer
2019 weltweiter Banken- und Finanzcrash
immer mehr Bürgeraufstände, Hunger und massives Elend
Europa befindet sich im Bürgerkrieg
Russland greift Israel an u. zerstört den Felsendom (Gog/Magog)
ab 2019 enorme Preissteigerungen bei Gold und Silber (bis zu 2.000%)
bis Frühjahr 2022 immer mehr Revolten, Hunger und Elend
Frühsommer 2022 russischer Angriff auf Westeuropa/D.
Prag wird völlig zerstört
England wird von einer Flutwelle getroffen (Bombe Nordsee)
nach 3 Monaten Krieg in Europa wird Russland vernichtend geschlagen
im Herbst 2022 3-tätige Finsternis
Ergebnis: 3-5 Mrd. Tote weltweit
Danach:
Kaiser in D und Zar in Russland
Österreich, Bayern und Ungarn bekommen einen König
die kath. Kirche erfährt eine Renaissance in Europa
Meschen weltweit mehrheitlich christlich, Menschen beten wieder zu Gott
Muslime in Europa entweder tot, geflohen oder zum Christentum konvertiert
Goldstandard und Steuern in der Höhe von 5-10%

 

Den Text habe ich aus Alois Irlmaier – vom Leben und Überleben in Zeiten des Wandels
kopiert und hier archiviert weil ich ihn interssant finde. Deckt sich mit den Prophezeiungen von Maria S. Buch bestellbar bei amazon.