Van Rensburg

Van Rensburg Sehungen 3. Weltkrieg – 2 / Goldblogger // 14. Juni, 2010
Aufgrund seiner treffsicheren Visionen war er zur Zeit des Burenkrieges beim burischen Militär sehr gefragt. Seine Prophezeiungen betreffen vor allem Südafrika, England und Deutschland. Zahlreiche seiner Visionen sind bereits eingetroffen.
Er sagte beide Weltkriege voraus; Aufstieg und Zusammenbruch des Kommunismus. Unabhängigkeit für Irland, Indien, Südafrika. Gründung der UNO.Reaktor Unglück in Tschernobyl. Tod von Prinzessin Diana.
In dem Buch findet man noch viel mehr, das man klar erkennen kann was schon geschehen ist. Sogar das Unglück vom 11.9. in New York hat er beschrieben. Auch den Tsunami 2004 hat er gesehen, obwohl er 1924 verstorben ist. Die Sehungen und Prophezeiungen sind deutlicher als die von Nostradamus.
Er sagt in dem übersetzten Buch Worte eines Propheten, weiter voraus:
1. Ausländer strömen nach Europa. Daraus resultieren Konflikte zwischen Einheimischen und Einwanderern in Europa.
2. Van Rendsburg sieht auch einen Krieg in Afrika, da sich dort die Situation noch verschlimmern wird.
3. Einen Finanzcrash.
4. Bürgerkriegsähnliche Zustände in Europa.
5. Japan wird durch ein Erdbeben zerstört.
6. Friedensverhandlung; außerhalb eines Gebäudes wird eine führende kommunistisch ausgerichtete Person erschossen.(noch immer das Rätsel wer gilt heute noch als wirklich kommunistisch? Putin? Erdogan? Danach gehts los, drei Heereszüge…. und eine rote Masse (da tipp ich persönlich auf Türken, denn die Russen haben keine rote Flagge mehr, Traditionelle Hüte der Türken wären ja auch ROT und sie kommen auf die alten Traditionen zurück – so ein Türke auf dem Marktstand in Freiburg)
Schon lange sprechen Prophezeiungen von einem dritten Weltkrieg. Das erstaunliche ist, dass sich bei vielen von ihnen Gemeinsamkeiten finden lassen. In Bezug auf den Weltkrieg sprechen sehr viele Seher zum Beispiel von einem überraschenden Angriff der Russen auf Mitteleuropa. Nostradamus schrieb, dass die Kirschblüte sei, andere schreiben vom Frühsommer. Dies ist fast identisch.
7. Es wird einen 3. Weltkrieg geben, der ungefähr wie folgt abläuft (Reihenfolge unklar):
Beginn im Frühling oder Sommer. Dies beschreiben auch Irlmaier und andere Seher, die in ganz anderen Zeiten lebten. Der Angriff geht von Rußland aus. Es wird ein schneller aber extrem vernichtender Krieg sein.
Amerikanische und britische Truppen werden in Deutschland aufgerieben. Die USA ziehen sich zurück. Die Russen stoßen bis nach Spanien vor.
Engländer verraten die westlichen Streitkräfte und unterschreiben ein geheimes Abkommen mit Rußland, da sie russische Angriffe fürchten.
Die Amerikaner erkennen den Verrat und greifen die Briten an (wahrscheinlich in Ägypten).
Russland stößt durch die Türkei (möglicherweise Irak) in den Nahen Osten vor. Schwere Kämpfe zwischen amerikanischen und russischen Truppen in Syrien und Israel.
Einsatz von Massenvernichtungswaffen.
Israel wird komplett zerstört.
Nachdem die Russen an der Westfront bis nach Spanien vorgestoßen sind, wird die Welt den Eindruck haben, daß sie nicht mehr aufzuhalten seien.
Doch dann wird alles einen ganz anderen Verlauf nehmen:
Die Russen werden in den Pyrenäen gestoppt und zwar von einer deutschen Macht, die mit Geheimwaffen ausgerüstet ist.
Die Amerikaner schließen sich dann der deutschen Macht an. Rußland bombardiert (trotz Geheimvertrag) England.
Nachdem der Krieg in Europa gewonnen ist, schickt Deutschland Streitkräfte nach Afrika und etabliert eine Burenregierung.
Wenn diese Dinge beginnen, steht in Deutschland ein Mann auf, der die Zügel übernehmen wird. Deutschland wird eine Macht werden von einer Art, daß viele Länder Angst haben werden, Deutschland anzugreifen.
Nach dem Krieg werden Rußland, Frankreich und die USA geschwächt sein.
Deutschland erhält ehemalige Ländereien (Kolonien) zurück und wird Weltmacht.
England übernimmt einen unbedeutenden Faktor.
Viele afrikanische Länder treten dem neu entstandenen Burenstaat bei.
Englisch verschwindet als Sprache; der Burenstaat hat eine eigene christliche Religion, wird sehr religiös und wirtschaftlich stark.
Viele Christen aus Europa siedeln dort an.
Nikolaas van Rensburg gab an, daß er nicht zu viele seiner Visionen bekannt geben darf, speziell über die deutsche Macht.
Interessant ist auch die Tatsache, daß die geschilderten Ereignisse große Parallelen mit dem Waldviertler und Irlmaier aufweisen.
Tags: 3. Weltkrieg, Deutschland, Europa, Finanzcrash, nostradamus, russen, Seher, Südafrika, van Rensburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s